Wie du aus Hindernissen Stärke entwickelst

Wie du aus Hindernissen Stärke entwickelst

Eine kleine Palme wuchs kräftig am Rande einer Oase. Eines Tages kam ein Mann vorbei. Er sah die kleine Palme und konnte es nicht ertragen, dass sie so prächtig wuchs.

Der Mann nahm einen schweren Stein und hob ihn in die Krone der Palme. Schadenfroh lachend suchte er wieder das Weite. Die kleine Palme versuchte, den Stein abzuschütteln. Aber es gelang ihr nicht. Sie war verzweifelt.

Da sie den Stein nicht aus ihrer Krone bekam, blieb ihr nichts anderes übrig als mit ihren Wurzeln immer tiefer in die Erde vorzudringen, um besseren Halt zu finden und nicht unter der Last zusammenzubrechen.

Schließlich kam sie mit ihren Wurzeln bis zum Grundwasser und trotz der Last in der Krone wuchs sie zur kräftigsten Palme der Oase heran…

Nach mehreren Jahren kam der Mann und wollte in seiner Schadenfreude sehen, wie verkrüppelt die Palme wohl gewachsen sei, sollte es sie überhaupt noch geben. Aber er fand keinen verkrüppelten Baum.

Plötzlich bog sich die größte und kräftigste Palme der Oase zu ihm herunter und sagte:
„Danke für den Stein, den du mir damals in die Krone gelegt hast. Deine Last hat mich stark gemacht!“

Afrikanisches Märchen


 

Wie Du aus Hindernissen Stärke entwickelst

Es ist ganz normal, dass unser Weg und Leben manchmal durch Steine und Hindernisse erschwert werden. Die Frage ist, wie wir damit umgehen.

In meiner Praxis erlebe ich verschiedene Ansätze:

  • Da gibt es die Klienten, die gegen die Umstände rebellieren. Sie wettern und schimpfen gegen die Situation und beschuldigen andere. Dabei setzen sie unglaublich viel Energie ein, um den Widerstand aufrecht zu halten.
  • Dann gibt es die Klienten, die sich als Opfer der Lage sehen.Sie halten sich für unzulänglich und wertlos und glauben, das Universum und die gesamte Welt habe sich gegen sie verschworen. Sie fragen sich, weshalb sie ständig solchen Schlamassel erleben. Sie haben das Gefühl, nichts verändern zu können. Sobald sie dies versuchen, geschieht ja schon das nächste Missgeschick…

 

Die Art und Weise, wie wir mit Widrigkeiten umgehen, haben wir meist schon sehr früh in unserer Kindheit entwickelt. Bei näherem Hinsehen erkenne wir, dass wir einfach das Verhalten unserer Eltern und Bezugspersonen übernommen haben.

Nur sehr wenige Menschen habe diese Methoden in Frage gestellt und eigene Lösungsmöglichkeiten entwickelt.

 

Im Coaching kommen wir fast immer an den Punkt, an dem ich frage „Nehmen wir einfach einmal an, Sie könnten durch diese Situation etwas lernen. Was könnte das denn sein?“

Zuerst ist dieses „Um-die-Ecke-denken“ etwas ungewohnt und schwierig für meine Klienten. Doch schon nach ein paar Impulsen meinerseits – „Vielleicht eine bestimmte Stärke einzusetzen, über den eigenen Rahmen hinaus zu gehen, ein Verhalten zu erkennen oder zu verändern…“ – sprudeln die Ideen nur so aus ihnen heraus. Und was für Ideen!

Mein Tipp:

Probiere es einfach einmal aus.

Stell Dir eine herausfordernde Situation in Deinem Leben vor. Was geschieht da? Worin liegt die Herausforderung, welche „Steine“ werden Dir in den Weg gelegt?

Frage Dich:

  • Wie gehe ich bisher mit der Situation um? Wie fühle ich mich? Wie verhalte ich mich?
  • Was könnte ich durch diese Situation lernen?
  • Wie möchte ich mit der Situation umgehen?
  • Wie will ich mich in der Situation fühlen?
  • Welche Lösungen hab ich noch nicht in Betracht gezogen?
  • Was wäre, wenn ich diese Lösungswege ausprobierte? Was könnte passieren?
  • Welche Stärke könnte ich in dieser Situation entwickeln?
  • In welchen anderen Momenten meines Lebens wäre diese Stärke hilfreich für mich?

 

Lass Dich einmal überraschen, welche Gedanken, Ideen, Impulse sich Dir zeigen. Und dann… setze sie um. Werde zur schönsten und größten Palme der Oase!

 

Ich wünsche Dir viele Möglichkeiten, über Deine eigenen Grenzen hinaus zu wachsen und aus Hindernissen Stärken zu entwickeln.

 

Herzliche Grüße, feel good

Zurück zum Blog

Keine Kommentare»»

Bis jetzt noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare dieses Beitrags- Die Trackback-Adresse

Einen Kommentar abgeben