FeelGood-Coaching | Petra Schneider | Walterplatz 2 | 55234 Ober-Flörsheim


Mit Deiner Anmeldung/Terminvereinbarung erkennst Du folgende „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ an:

 

1 Geltungsbereich 

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Verbrauchern und Unternehmen mit

Petra Schneider / FeelGood-Coaching / Walterplatz 2 / 55234 Ober-Flörsheim

nachstehend FeelGood-Coaching oder „ich“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können dabei telefonisch, per E-Mail oder über die Webseite zustande kommen.

(2) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich Deiner Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

 

2 Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des ins deutsche Recht geltenden UN-Kaufrechts, wenn

  1. a) Du Deinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hast oder
  2. b) Dein gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

Für den Fall, dass Du Verbraucher i. S. d. § 13 BGB bist und Du Deinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union hast/ haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Du Deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast, unberührt bleiben.

Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(3) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

(4) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung einer Beratung oder Buchung eines Kurses.

(5) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

3 Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise

(1) Gegenstand des Vertrages ist Durchführung von Kursen und individueller Beratung.

Diese sind aufgelistet auf meiner Homepage unter https://www.feelgood-coaching.de/angebot-uebersicht/ und https://www.feelgood-coaching.de/seminartermine/

Hier findest Du derzeit die folgenden Angebote:

– mein FeelGood-Coaching Programm

– meine Einzelberatung/Coaching live

– meine Einzelberatung/Coaching online

– meine Kurse und Seminare live

– meine Kurse und Seminare online

– meine Ausbildung zum FeelGood-Coach

(2) Meine Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

(3) Du kannst ein verbindliches Kaufangebot (Buchung) über das Online-Buchungssystem abgeben.

Bei einer Beratung bildet das vorbereitende Erstgespräch zwischen mir und Dir die Grundlage für die Beratungsleistung.

Das Erstgespräch (Klärung des Themas, Rahmenbedingungen und Organisatorisches) dauert ca. 30 Min. und ist kostenfrei sowie unverbindlich. Es findet Live, per Telefon oder via Zoom-Call statt.

Im Rahmen des Erstgespräches wird das Thema/der Grund für das Coaching von Dir benannt. Gemeinsam finden wir dabei heraus, ob eine Zusammenarbeit für beide vorstellbar ist und ob unsere Ansichten und Erwartungen zusammenpassen.

 

4 Zustandekommen des Vertrages 

4.1 Für Buchungen, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail, Kontaktformular, SMS, WhatsApp oder einem Messenger-Dienst erfolgen, gilt Folgendes:

(1) Sämtliche Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

(2) Angebot:

Mit der Buchung/ Bestellung bietest Du FeelGood-Coaching den Abschluss eines Beratungsvertrages verbindlich an.

Zudem erklärst Du, diese AGB gelesen und akzeptiert zu haben.

(3) Annahme:

Der Vertrag zwischen uns kommt mit dem Zugang unserer Bestätigung bei Dir zustande, entweder in Textform per E-Mail oder nach Wunsch postalisch.

 

4.2 Bei Buchungen über meine Webseite gilt Folgendes:

VARIANTE A: Vorab kostenloses Erstgespräch

Du buchst das Coaching Programm oder Seminar, indem Du die folgenden Schritte durchläufst:

(1) Auf meiner Webseite findest Du unter den Menuepunkten „Coaching“ (https://www.feelgood-coaching.de/seminartermine/) und „Seminartermine“ (https://www.feelgood-coaching.de/seminartermine/) den genauen Inhalt des Coaching Programms / meiner Kurse und Seminare.

(2) Auf den Angebotsseiten siehst Du einen Button: kostenfreies Beratungsgespräch oder  „Kostenloses Erstgespräch“.

Wenn Du dort klickst öffnet sich eine Seite auf der Dir mögliche Termine angezeigt werden.

Bereits vor dem ersten Termin kannst Du meine AGB unter https://www.feelgood-coaching.de/agb/ einsehen.

3) Nach dem Erstgespräch schicke ich Dir die Bestätigung der Anfrage zu. In diesem Moment ist der Vertrag geschlossen.

4) Als Zahlungsmöglichkeiten steht die Zahlung per Rechnung als Einmalzahlung oder eine monatliche Ratenzahlung zur Verfügung. Die Kontodaten sende ich Dir ebenfalls mit der Bestätigungsmail zu.

Du buchst das Coaching Programm oder Seminar entweder direkt über meine Seite oder per E-Mail.

 

VARIANTE B: OHNE ein kostenloses Erstgespräch

Du buchst das Coaching Programm oder Seminar, indem Du die folgenden Schritte durchläufst:

(1) Auf meiner Webseite findest Du unter den Menuepunkten „Coaching“ (https://www.feelgood-coaching.de/seminartermine/) und „Seminartermine“ (https://www.feelgood-coaching.de/seminartermine/) den genauen Inhalt des Coaching Programms / meiner Kurse und Seminare.

(2) Wenn Du auf der Angebots- oder Seminarseite weiter nach unten scrollst, siehst Du ein Anmeldeformular.

Vor der verbindlichen Buchung kannst du meine AGB einsehen. Zudem musst Du – je nachdem, wann das Seminar/ das Coaching erfolgen soll, – auf dein Dir zustehendes Widerrufsrecht verzichten, damit ich direkt mit der Ausführung des Seminars / des Coachings beginnen darf.

Gleiches gilt bei dem Erwerb von digitalen Produkten (E-Book, Online Kurs) bei dem Du bereits alle Inhalte unmittelbar nach Zahlung einsehen kannst.

 

3) Durch Klick auf den Button „Zum Seminar anmelden“ / “Jetzt buchen“ gibst Du ein verbindliches Angebot bei mir ab. Damit bietest du mir den Abschluss des Dienstleistungsvertrages an.

4) Nach der verbindlichen Anmeldung/Buchung schicke ich Dir die Bestätigung Deiner Anmeldung zu. In diesem Moment ist der Vertrag geschlossen.

5) Als Zahlungsmöglichkeiten steht die Zahlung per Rechnung oder Paypal als Einmalzahlung oder monatliche Ratenzahlung (je nach persönlicher Vereinbarung) zur Verfügung. Die Kontodaten sende ich Dir ebenfalls mit der Bestätigungsmail zu.

 

5 Vertragsdauer und Vergütung 

(1) Der Vertrag beginnt und endet am spezifisch und individuell vereinbarten Zeitpunkt.

(2) Zahlungsmodalitäten: Die Teilnahmegebühr für die jeweilige Veranstaltung richtet sich nach der aktuellen Preistabelle von FeelGood-Coaching zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

Coaching, Coaching-Program, Online-Kurse, Aus- und Weiterbildungen und Seminare:

per Banküberweisung auf das Konto von FeelGood-Coaching, Petra Schneider (soweit nicht anders vereinbart):

  • Gebühr bis 100 Euro: sofort bei Anmeldung
  • Gebühr ab 100 Euro: 50% sofort bei Anmeldung und 50% Kursbeginn

(Geldeingang bis 2 Tage vor Kursbeginn auf dem Bankkonto)

Ratenzahlung:

In Einzelfällen ist eine Ratenzahlung möglich. Diese kann nach Absprache erfolgen. FeelGood-Coaching berechnet eine Ratenzahlungsgebühr in Höhe von 10%.

 

6 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten

Zur Durchführung und Abwicklung einer Buchung benötigen wir von Dir die folgenden Daten:

– E-Mail-Adresse

– Vor- und Nachname

– ggfs. Adressdaten

(2) Die von Dir mitgeteilten Daten verwenden wir ohne Deine gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Deiner Bestellung(en), etwa zur Zustellung des digitalen Produktes/ der Zugangsdaten für den Online Kurs/ oder der Zusendung von Produkten an die von Dir angegebene Adresse. Eine darüberhinausgehende Nutzung deiner personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf deiner ausdrücklichen Einwilligung.

Du hast die Möglichkeit, diese Einwilligung vor der Abgabe der Bestellung vorzunehmen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann von dir jederzeit widerrufen werden.

(3) Ohne das Einrichten eines Kundenkontos speichern wir die Daten nur im Rahmen unserer steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Pflichten.

 

7 Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Als Verbraucher steht Dir nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, indem du die Bestätigung der Buchung des Coaching Programms/ des Online Kurses durch uns erhältst.

Du kannst Deine Buchung innerhalb von 14 Tagen kostenfrei widerrufen, wobei zur Wahrung der Frist die Absendung des entsprechenden Formulars genügt.

(3) Bei digitalen Produkten gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:

  1. a) Wenn ein Kurs/ ein digitales Produkt (z.B. ein E-Book, eine Audiodatei etc.) gekauft wird und du direkt den gesamten Inhalt zur Verfügung gestellt bekommst, verzichtest du auf dein Dir zustehendes Widerspruchsrecht.
  2. b) Darauf verweisen wir direkt VOR Abschluss der Bestellung.

Widerrufsrecht Coaching

Du kannst Deine Vertragserklärung/Buchung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Schriftform, per Fax, E-Mail oder postalisch wiederrufen, es sei denn, das Coaching hat bereits begonnen und Du nimmst bereits teil.

Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns (FeelGood-Coaching, Petra Schneider, Walterplatz 2, 55234 Ober-Flörsheim, Telefonnummer: 06735-940835, EMail info@feelgood-coaching.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsrecht Seminare und Veranstaltungen

Das Widerrufsrecht bei Veranstaltungen ist im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten eingeschränkt (§ 312 b Abs. 3 BGB), da es sich um Dienstleistungen handelt, die innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen sind. Wir räumen Dir ein Widerrufsrecht bis 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn ein. Wenn Du von diesem Widerrufsrecht Gebrauch machst, wird bei Tagesveranstaltungen eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 Euro und bei mehrtägigen Veranstaltungen eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro fällig. Ab dem 6. Kalendertag ist der volle Veranstaltungspreis zu bezahlen.

Der Widerruf ist zu richten an: FeelGood-Coaching, Petra Schneider, Walterplatz 2, 55234 Ober-Flörsheim, Email: petra@feelgood-coaching.de

Muster-Widerrufsformular: Muster Widerruf
(Wenn Du den Vertrag widerrufen willst, fülle bitte dieses Formular aus und sende es zurück.)

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kannst Du uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, musst Du uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Du die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen musst. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Dich mit der Absendung Deiner Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Es gelten stets die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

Besondere Hinweise

Dein Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Deinen ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Du Dein Widerrufsrecht ausgeübt hast.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

8 Dauer einer Beratungseinheit und Vergütung und Ort der Beratung

(1) Eine Beratungs-Einheit liegt i.d.R. bei bis zu 120 Minuten.

(2) Die Beratung findet i.d.R. 1:1 oder in Gruppen statt.

(3) Sofern nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart wurde, finden die Coaching-Sitzungen live in unserer Praxis oder online per Zoom statt.

 

9 Allgemeine Hinweise zu der Beratung

(1) Eine Beratung beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Eine Beratung / ein Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess bei dem ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann und auch nicht geschuldet ist

(2) Du bist für Deine physische und psychische Gesundheit sowohl während der Sitzung als auch in der Phase zwischen den Terminen in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die Du möglicherweise aufgrund der Beratung durchführst, liegen in Deinem eigenen Verantwortungsbereich.

 

10 Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommenen Leistungen / Stornierung von Seminaren und Stornokosten für Teilnehmer

(1) Sobald du die Bestätigungsemail von uns erhalten hast, ist Deine Teilnahme verbindlich.

(2) Der Leistungsumfang richtet sich nach dem jeweiligen Vertrag zwischen FeelGood-Coaching und Dir.

(3) Werden einzelne Leistungen durch einen Teilnehmer nicht in Anspruch genommen, so behält sich FeelGood-Coaching vor, dennoch die gesamte Gebühr in Rechnung zu stellen. Alternativ kann die versäumte Kurseinheit in einer Einzelstunde zur jeweils aktuellen Beratungs-Gebühr, oder in einem Folgekurs, wenn Plätze zur Verfügung stehen, nachgeholt werden.

(4) Sollte ein Termin oder Kurs z.B. durch Krankheit des Trainers/ Dozenten ausfallen, wird dieser umgehend nachgeholt. Ist dies nicht möglich, wird die Gebühr für die offenen Termine zurückerstattet.

(5) Im Krankheitsfalle (Nachweispflicht) oder bei dem Vorliegen Höherer Gewalt stellt FeelGood-Coaching die vereinbarte Leistung nicht in Rechnung.

(6) Nach Ablauf der 14 tägigen Widerrufsmöglichkeit kannst Du jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Die Erklärung des Rücktritts kann ausschließlich in Textform per E-Mail an info@feelgood-coaching.de erfolgen.

(7) Bei Stornierungen nach den 14 Tagen Widerrufsrecht bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden Bearbeitungsgebühren in Höhe von 10,00 € je abgesagtem Seminar und Person fällig.

(8) Die Stornierungskosten betragen, je nachdem wann Deine Mitteilung über die Stornierung bei uns eingeht,

bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn:                                20% der Teilnahmegebühr.

ab 6 Wochen bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn:       50% der Teilnahmegebühr.

ab 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung:                        100% der Teilnahmegebühr.

Nicht-Erscheinen ohne vorherige Abmeldung verpflichtet zur Zahlung der vollen Seminargebühr.

(9) Solltest Du für mehrere Personen gebucht haben, gelten diese Stornierungsbedingungen gegenüber jeder einzelnen Person.

(10) Bis einen Tag vor Beginn des Seminars kannst Du einen Ersatzteilnehmer benennen. Bitte teile uns dieses zusammen mit den Kontaktdaten der Person ebenfalls spätestens einen Tag vor Seminarbeginn mit.

(11) Die Absage eines Coaching- oder Beratungs-Termins muss 2 Tage vor dem vereinbarten Termin erfolgen. Termine, die nach diesem Zeitraum abgesagt werden, werden in voller Höhe berechnet.

 

11 Stornierung von Seminaren seitens FeelGood-Coaching

(1) Ich bin berechtigt, ein Seminar auch kurzfristig abzusagen, falls sich nicht genügend Teilnehmer angemeldet haben.

(2) Ebenfalls bin ich berechtigt, ein Seminar abzusagen, falls der Referent kurzfristig erkrankt und kein Ersatz gestellt werden kann.

(3) Ich erstatten Dir in den Fällen 1 und 2 Deine Teilnahmegebühr zurück. Weitergehende Kosten, die Die entstanden sind, übernehme ich nicht.

(4) Verhältst Du Dich vertragswidrig, indem Du gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt oder gegen unsere Hausordnung, habe ich das Recht, Dich von dem Seminar auszuschließen.

 

12 Verschwiegenheit

Ich verpflichte mich, während der Dauer der Beratung und auch nach Beendigung der Beratung / des Coachings, über alle vertraulichen Informationen von Dir Stillschweigen zu bewahren.

 

13 Ausschluss von Heilbehandlungen

(1) Ich stelle als Berater keine Diagnosen und darf und werde keine medizinischen Ratschläge und Auskünfte erteilen.

(2) Die Beratung ist keine Psychotherapie oder Heilbehandlung und soll diese nicht ersetzen. Die Beratung setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Bei Beschwerden mit Krankheitswert bist Du aufgefordert, Dich in ärztliche Behandlung zu begeben.

 

14 Urheberrecht an den Schulungsunterlagen und Mustern

(1) Die Dateien und Unterlagen dürfen nur von dir als Kursteilnehmer und nur für deine eigene Fortbildung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden. Nur in diesem Rahmen sind der Download und der Ausdruck von Dateien gestattet. Insoweit darfst Du als Teilnehmer den Ausdruck auch mit technischer Unterstützung Dritter (z.B. einem Copyshop) vornehmen lassen.

Im Übrigen bleiben alle Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen vorbehalten. Daher bedarf insbesondere die Anfertigung von Kopien von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder Weitersendung von Dateien an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere als eigene Studienzwecke, ob entgeltlich oder unentgeltlich, auch nach Beendigung der Kursteilnahme der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung von FeelGood-Coaching.

(2) Die auf den Unterlagen aufgeführten Marken und Logos genießen Schutz nach dem Urhebergesetz.

Du bist als Teilnehmer verpflichtet, die Dir zugänglichen Unterlagen und Dateien nur in dem hier ausdrücklich gestatteten oder kraft zwingender gesetzlicher Regelung auch ohne die Zustimmung von FeelGood-Coaching erlaubten Rahmen zu nutzen und unbefugte Nutzungen durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung der Teilnahme.

(3) Nutzungsformen, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt sind, bleiben von diesem Zustimmungsvorbehalt selbstverständlich ausgenommen.

 

15 Geheimhaltung der Zugangsdaten

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine besonderen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) zur individuellen Nutzung der auf der Webseite www.feelgood-coaching.de verfügbaren Onlineangebote geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

16 Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Du bist als Teilnehmer für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet- Zugangs (Hardware, TK-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung von Onlineangeboten von FeelGood-Coaching notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®) selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

 

 17 Haftung für Kursinhalte

(1) In meinen Kursen gebe ich Handlungsempfehlungen. Die Umsetzung dieser Empfehlungen obliegt alleine dem Kunden.

(2) Bei den in dem Kurs enthaltenen Dokumenten handelt es sich um Muster, die Du auf Dich oder Dein Unternehmen anpassen musst. Eine Haftung für Vollständigkeit und Aktualität dieser Muster wird nicht übernommen.

 

18 Haftungsbeschränkung

(1) Ich hafte für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner hafte ich für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung du/ Sie regelmäßig vertrauen darfst/ dürfen. Im letztgenannten Fall hafte ich jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Ich hafte nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Ich hafte insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebots.

 

 19 Allgemeine Teilnahmebedingungen an (Online-)Kursen und -Seminaren

(1) Der Seminarleiter/Coach/Trainer/Dozent ist gegenüber den Teilnehmern für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt

(2) Jeder Teilnehmer wird durch die Akzeptanz dieser AGB auf folgendes hingewiesen:

(3) Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

(4) FeelGood-Coaching übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Wertgegenstände.

(5) Du verhältst Dich vertragswidrig, wenn Du ungeachtet einer Abmahnung die Veranstaltung nachhaltig störst, oder wenn Du Dich in erheblichem Maße entgegen der guten Sitten verhältst, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung nicht gewährleistet werden kann. In diesem Fall behält sich FeelGood-Coaching vor, Dich von der Veranstaltung auszuschließen. FeelGood-Coaching behält sich vor, die Teilnahmegebühr in Rechnung zu stellen. Der Nachweis eines geringeren Aufwandes bleibt Dir unbenommen.

(6) Du bestätigst durch Deine Anmeldebestätigung eine Haftungsfreizeichnung bezüglich Personen- und Sachschäden aufgrund der Teilnahme am Seminar/Coaching/Training.

(7) Du verpflichtest Dich, nicht unter Einfluss von Alkohol oder sonstigen Betäubungsmitteln zu stehen, die die Reaktionsfähigkeit und das Körperbefinden beeinträchtigen können. Bei Verstößen hiergegen ist FeelGood-Coaching berechtigt, Dich von der Veranstaltung auszuschließen.

(8) Vor der Veranstaltung muss der Trainer/Coach/Seminarleiter über gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen informiert werden, damit DU bestmöglich vor Schaden bewahrt werden kannst.

(9) Bei erkennbaren gesundheitlichen Problemen ist FeelGood-Coaching berechtigt, Dich von der Veranstaltung auszuschließen. FeelGood-Coaching behält sich vor, die Teilnahmegebühr anteilig in Rechnung zu stellen. Der Nachweis eines geringeren Aufwandes bleibt Dir unbenommen.

(10) Veranstaltungen und Seminare sind nie ohne ein Restrisiko. Gegen einen Unfall und Bergung bist Du nur im Rahmen Deiner eigenen Unfallversicherung versichert.

(11) Ein Seminar/Coaching ist keine Heilbehandlung und kein Ersatz für eine medizinische oder therapeutische Heilbehandlung. Durch seine Anmeldebestätigung erklärst Du, dass er an keiner psychischen Krankheit leidest, körperlich belastbar bist, und in eigener Verantwortung teilnimmst. Du bist verpflichtet, Deine Teilnahme gegebenenfalls mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten abzusprechen.

 

20 Sonstige Bestimmungen

(1) Seminarhaus/-hotel: Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung sind von Dir separat mit dem jeweiligen Seminarhaus/-hotel abzurechnen. Bei Stornierung des Seminars durch Dich sind evtl. anfallende Stornokosten durch das Hotel von Dir zu zahlen.

(2) Steuerliche Absetzbarkeit von Aus- und Weiterbildungen: Angestellt Beschäftigte können Ausbildungskosten als Werbungskosten im Zuge der Jahressteuererklärung, oder Arbeitnehmerveranlagung geltend machen, wenn ein Zusammenhang mit der ausgeübten oder einer verwandten Tätigkeit besteht (§ 16 Abs. 1 Ziffer 10 EStG.).

Unternehmen/Selbstständige können Kosten für Ausbildungsmaßnahmen als Betriebsausgaben steuerlich absetzen, wenn die Werbungskosten/Bildungsmaßnahmen in einem objektivierbaren betrieblichen Interesse liegen und unmittelbar mit der Ausbildung der/s Arbeiternehmer/s im Zusammenhang stehen.

(3) Arbeitgeber-Zusatzleistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Nach §3 Nr. 34 EStG können Arbeitgeber-Zusatzleistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung bis zu einer Höhe von 500,00 EUR jährlich steuer- und sv-frei sein. Dabei kann es sich auch um einen zusätzlich zum Entgelt ausgezahlten Barzuschuss handeln, der zusammen mit der Lohnabrechnung steuer- und sv-frei ausgezahlt wird.

Hierunter fällt zum einen die Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands (sog. Primärprävention, z. B. Stressbewältigung und Entspannung, Vermeidung stressbedingter Gesundheitsrisiken, Förderung der individuellen Kompetenzen der Stressbewältigung am Arbeitsplatz, gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung) und zum anderen die betriebliche Gesundheitsförderung.

 

21 Schlussbestimmungen

(1) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden – wobei Email ausreichend ist.

(2) Soweit Du bei Abschluss des Vertrages Deinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hattest und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt hast oder Dein Wohnsitz oder Dein gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz meines Unternehmens in Alzey.

(3) Wir weisen dich darauf hin, dass dir neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht. Einzelheiten dazu findest du in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.